Weincharaktere in Bildern beschreiben

Wenn ich Wein trinke, entstehen vor meinem inneren Auge Farben. Auch Stimmungen haben Farben, ebenso Buchstaben und Zahlen. Eigentlich alles. Farben begleiten mein Leben. (Nadine Reichmuth)

Das Wein-Farb-Rad 

In den folgenden Bildern können Sie anhand der Farben die Geschmacksrichtungen eines Weines erkennen. Ihre Bedeutung sehen Sie links im Wein-Farb-Rad.

Erklärung zur Formensprache

Die Formen beschreiben den Charakter des Weines – ein runder Wein hat runde Formen, ein tiefgründiger Wein zeigt sich im Bild mit Tiefenwirkung.

 

Et voilà les Vins!

Viña Eizaga Reserva

Ein runder und herzvoller Wein und ein reiner Tempranillo. Bedingt durch die Höhenlage, wo er wächst, ist dies ein eleganter, nuancenreicher Rioja. Als Reserva ist er 18 Monate in der Barrique und 2 Jahre in der Flasche gereift. Die Dunkelheit ist also quasi eine der Zutaten für diesen Wein. Und so begleitet er einen auch gut in die dunkle Zeit des Tages.
Frucht und Holz vereinigen sich in diesem Wein übrigens wunderschön, gleichwertig und ergänzend.
Ein Wein, der einfach Freude macht, das Herz berührt und zu vielen Gelegenheiten passt, zum Beispiel, wenn man in die Sterne schaut.

Viña Eizaga Reserva
Portraits von Viña Eiazaga Reserva

Château Du Cros Loupiac

Dieser vielseitige Süsswein ist seinem Wesen nach ein Jongleur  – verspielt und fröhlich. Und in eine solche heitere Stimmung versetzt er den, der ihn geniesst. Das kann so weit gehen, dass man geradezu eine Einladung verspürt, sich auf etwas Unvorhergesehenes einzulassen. 

Viña Eizaga Crianza

Dieser Crianza ist ein charmanter Alltagsbegleiter. Auf seine ehrliche Art empfängt er einen wie ein alter Bekannter und vermittelt eine heitere Ruhe. Das Tagesgeschehen kann sich setzen. Das begleitet er auf elegante und leichte Weise, ohne Tiefgang vermissen zu lassen. Ein guter und unkomplizierter Rotwein für ein Abendessen – allein oder mit Freunden.

Château Moncontour Brut Tête de Cuvée

Dieser elegante und feingliedrige Wein begleitet stilvolle Momente. Er drängt sich dabei nicht in den Vordergrund, sondern gibt allem Schönen einen gebührenden Rahmen – sei es einem Kunstwerk, einem Musikstück oder einfach der Schönheit des Moments.

Château du Cros Sauvignon Blanc

Der Du Cros Sauvignon Blanc ist durch seine markante Säure ein entschiedener und dank Catherine Boyer zugleich feiner, tänzerischer Wein. Ein Wein mit der Kraft und Feinheit einer Frühlingsblume, der unbekümmert charmant zum eigenen Erblühen einlädt.

Fresh Torelló

Der FRESH von Torelló ist ein verspielter und ausgefeilter Wein, der Heiterkeit in jede Runde bringt. Wie der Wind die Samen des Löwenzahns fliegen lässt, trägt er die Saat der Freude mit Leichtigkeit zu Ihnen.

Château du Cros Rouge

Dieser Wein erlaubt Entspannung wie auch Anregung. Das ist ganz Ihrer Stimmung überlassen. Er bietet einem Hand, die Richtung wählen Sie. Er ist in seiner Art offen und unkompliziert und von edler Natur. Deshalb passt er zu Momenten wie auch Gerichten des Alltags genauso wie zu einem festlichen Anlass.

Pinot Bianco Wilhelm Walch

Dieser Wein hat einen frischen Kern, die Säure dominiert ihn aber nicht. Sein Charakter ist fein und sanft – ein Schmeichler. Er belebt und lüftet den Geist angenehm durch. Er ist deshalb auch sehr gut geeignet für ein Mittagessen. Ein guter Apéro-Wein, der auch gedämpfte Gemüse, Käse oder Fischgerichte gut begleitet.

Château Labat

Was für ein dynamischer und kraftvoller Wein, der aber auch Finesse und Eleganz besitzt. Er ist kein Pasta-Bordeaux, will sagen: Mit seiner Noblesse ist er ein guter Begleiter gediegener Gerichte, die durchaus auch Fleisch enthalten können. Ein Wein, der viel mehr wert ist, als er kostet. Belanglose Gespräche werde Sie mit ihm nicht führen. Wenn Sie ihn trinken, verstehen Sie das Sprichwort: In vino veritas.